Telefon: 02236/393093    

AGB

  • https://myyogaway.de/wp-content/uploads/2014/01/Yoga-Meer-100-1001.png
  • https://myyogaway.de/wp-content/uploads/2014/01/Gaby-100-1001.png
  • https://myyogaway.de/wp-content/uploads/2014/01/Hand-100-1001.png

Allgemeine Geschäftsbedingungen INSPIRA GmbH, myYOGAway, Köln

(Stand September 2021)

vertreten durch Geschäftsführerin: Gaby Kammler
Studio: Zollstockgürtel 59 Loft 11, 50969 Köln

1. Unterrichtszeiten / Umfang

Yogastunden werden in Einheiten à 75 Minuten unterrichtet.
Im Krankheitsfall der Kursleiterin besteht kein Anspruch auf die Unterrichtseinheit. Versäumte und entschuldigte Stunden können ohne Absprache nachgeholt werden. Das Yogastudio ist 15 Minuten vor Kursbeginn geöffnet. An Feiertagen finden keine Kurse statt.

2. Teilnahme und Anmeldung

Die Anmeldung für einen Kurs erfolgt auf der Homepage www.myyogaway.de/Kurse/Kurszeiten. Unter „Tarife“ lassen sich diverse Tarife buchen, die Grundlage für die Anmeldung in einer Yogastunde sind. Die Anmeldung kann bis 6 Stunden vor der Stunde storniert werden. Nicht stornierte Stunden werden nicht rückerstattet. Verfallene Einheiten (credits) werden nicht rückerstattet. Nicht abgesagte Stunden müssen mit einer NoShow-Gebühr von 15,00 € berechnet werden.

3. Zahlungsbedingungen:

Die Gebühren der unterschiedlichen Tarife können der Homepage www.myyogaway.de entnommen werden. Die Gebühr des gewählten Tarifs muss innerhalb von 7 Tagen auf folgendes Konto entrichtet werden:

IBAN: DE09 3705 0198 1935 6550 41
BIC: COLSDE33XXX
Kontoinhaber: INSPIRA GmbH

Es besteht auch die Möglichkeit einer Sepa-Lastschrift.
Für Memberships ist eine Einzugsermächtigung verpflichtend.

4. Kündigung

Die 8er-Karte, die zur Teilnahme an allen Kurse berechtigt hat eine Gültigkeit von 4 Monaten und ist nicht übertragbar.
Eine Membership unterliegt einer Laufzeit von mind. 6 Monaten. Die Kündigungsfrist beträgt 1 Monat zum Vertragende.
Nicht gekündigte Abos verlängern sich automatisch um weitere 6 Monate.

5. Zuschüsse der gesetzlichen Krankenkassen

Die gesetzlichen Krankenkassen bezuschussen Yogakurse für Erwachsene zweimal im Jahr, allerdings in unterschiedlicher Höhe. Krankenkassenzertifizierte Kurse müssen in 8 aufeinanderfolgenden Einheiten erfolgen, um den Krankenkassenzuschuss zu erhalten.
Der Nachweis erfolgt durch Bestätigung des Yogalehrers.

6. Kursabbruch und Kostenrückerstattung

Bei Abbruch des Kurses oder Nichterscheinen von Seiten des Teilnehmers kann keine Erstattung der (Rest-) Kursgebühr erfolgen. Bei länger andauernder Krankheit finden wir gemeinsam eine Lösung. Hierzu muss ein ärztliches Attest vorgelegt werden.
Sollte ein fest gebuchter 8-Wochen-Kurs vom Veranstalter aus beendet werden z.B. aufgrund von Krankheit, wird die verbliebene Kursgebühr erstattet.

7. Gesundheitliche Beeinträchtigungen

Gesundheitliche Beeinträchtigungen bzw. Erkrankungen oder eine bestehende Schwangerschaft bitte im Rahmen der Anmeldung bekannt geben. Akute Beschwerden bitte vor der Stunde mit dem Yoga-Lehrer besprechen. Bitte gegebenenfalls vorab mit dem behandelnden Arzt oder Heilpraktiker Rücksprache halten, ob die Teilnahme am Yoga-Unterricht möglich ist.
Das Missachten der im nächsten Abschnitt aufgeführten Hygieneregelungen kann Auswirkungen auf das Infektionsrisiko haben. Im Falle einer Infektion mit dem Covid 19-Virus wird seitens der INSPIRA GmbH keine Haftung übernommen.

8. Besondere Bedingungen / Hygienevorschriften auf Grund COVID19

Aufgrund von COVID19 gelten folgende Vorsichtsmaßnahmen:
Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS): beim Betreten/Verlassen des Yoga-Raumes und solange bis der Platz für die Stunden eingerichtet ist. Auf der Matte kann der MNS abgenommen werden. Auf dem Weg zur Toilette bitte MNS tragen.
Einhalten von 1,5 m Abstand vor/nach dem Yoga-Unterricht und Vermeidung von Gruppenbildung.
Eine Assistenz, die zu einem Kontakt zwischen Lehrer und Schüler führt, hat zu unterbleiben. Es werden keine Adjustments durchgeführt.
Unterrichtsmaterialien wie Matten, Bolster, Sitzkissen, Blöcke oder Decken können nicht gestellt werden und müssen selbst mitgebracht werden.
Es können nur Personen am Yoga teilnehmen, die folgende Bedingungen erfüllen:
Aktuell bzw. in den letzten 14 Tagen keine Symptome einer Corona-Infektion (Husten, Halsweh, Fieber/erhöhte Temperatur ab 38° C, Geruchs- oder Geschmacksstörungen, allgemeines Krankheitsgefühl, Muskelschmerzen)Kein Nachweis einer Corona-Infektion in den letzten 14 Tagen. Kein Kontakt in den letzten 14 Tagen zu einer Person, die positiv auf Corona getestet worden ist. Nachweis eines negativen Corona-Tests bei Rückkehr aus einem Risikogebiet.
Gemäß der derzeit gültigen gesetzlichen 3G-Bedingungen können nur Geimpfte, Genesene oder Getestete ( 24 Stunden) an den Kursen teilnehmen. Sollten aktuelle, geänderte Gesetzesvorgaben in Kraft treten, werden wir dies über Aushänge am Loft und unseren Mailverteiler kommunizieren.

9. Coronabedingte Schließung des Yogastudio

Muss das Yogastudio aus Pandemiegründen geschlossen werden, werden die Karten nicht verlängert. Während dieser Zeit bieten wir Live-Yogastunden über Zoom an. Das Buchen dieser Yogastunden erfolgt über die Homepage www.myyogaway.de/Kurse/Kurszeiten. 

10. Haftungsausschluss

Eine Haftung fürKörper- und Gesundheitsschäden kann nicht übernommen werden. Jeder Teilnehmer muss selbst entscheiden, ob eine Teilnahme am Yogaunterricht mit seiner körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist. Für Schäden und Verluste jeglicher Art , insbesondere für Wertsachen, wird keine Haftung übernommen.